Spaziergang ins Unbekannte.
So einen genauen Einblick bekommt man selten!

Die Ausstellung Organwelt Leipzig mit zahlreichen verschiedenen überdimensionalen und begehbaren Organmodellen nimmt den Besucher, ob Groß oder Klein, mit auf eine unvergessliche Reise. Die anatomischen Darstellungen, verbunden mit der beeindruckenden Größe und der ungewohnten Perspektive, ermöglichen einen Blick in den eigenen Körper. Sie erhalten Einblicke in den komplexen Aufbau und im Zusammenhang mit den dazugehörigen Medien weitere Informationen über Funktionsweise und Zusammenspiel der einzelnen Systeme und Organe.

Partner

Die Organmodelle

Augenmodell

Augen auf!

Informieren Sie sich in dem begehbaren Augenmodell über den Aufbau und die Funktion dieses wichtigen Sinnesorgans! Aus welchen Grundfarben alle Farbmischungen entstehen, wie sich unsere Pupillen bei Licht und Schatten verhalten und ab welchem Blickwinkel wir Farben sehen, das alles können Sie selbst an dem Modell ausprobieren.

Lungenmodell

Tief Luft holen!

Die Lunge ist eins der großen lebenswichtigen Organe. Sie sorgt dafür, dass der Sauerstoff aus der Atemluft in das Blut gelangt. Über den Blutkreislauf wird er dann zu allen Körperzellen transportiert.

Mundhöhlenmodell

Hereinspaziert!

Große Zähne, knallrote Lippen und eine meterlange Zunge.
Die Mundhöhle ist der Anfang des Verdauungsapparates und enthält die für die Nahrungszerkleinerung relevanten Organe, unter anderem die Zähne und die Zunge. Außerdem dient die Mundhöhle der Lautbildung und damit der Sprache.

Gehirnmodell

Wagen Sie einen Blick
in die Schaltzentrale Ihres Körpers!

Das begehbare Gehirnmodell veranschaulicht den Aufbau, die Funktionsweise und mögliche Erkrankungen des Gehirns.

Entdecken Sie über 26 verschiedene begehbare und überdimensionale Organe in unserer Organwelt.

Downloads

  • Broschüre
  • Vorankündigung Schulklassen

Öffnungszeiten

Nächste Ausstellung ist in Planung: Februar 2021 Leipzig.

Die Organwelt ist eine temporäre Ausstellung. Derzeit sind wir an der Planung einer neuen Ausstellung in Leipzig im Februar 2021.